Entdecke und entfalte die Kraft deiner Seele!

Balsam für die Seele...

02
Ok
Entscheide dich immer für den Weg, der dir am meisten Angst macht!
02.10.2015 00:00

Du fühlst, dass dieser Weg den du gehen willst, der richtige Weg für dich ist, aber deine

Angst blockiert dich so sehr, dass du dich nicht traust weiter zu gehen?

 

Der Weg vor dem du dich am meisten fürchtest, du aber weißt, dass es der richtige Weg für dich ist, wird der Weg sein, der dir zeigen wird, wie viel Potential und Kraft in dir steckt und die in dir, noch im unbewussten liegenden verborgenen Kräfte, zum vorschein bringen.

Sei mutig und überschreite die Grenzen deiner Angst!

Du kannst nur gewinnen!

Aus dieser Kraft heraus entwickelt sich Mut, weitere Herausforderungen in deinem Leben anzunehmen - anzugehen - zu verstehen und zu meistern.

Ich selbst stand schon vor vielen Entscheidungen und hatte Angst, vor Sachen und Dingen, die mir unüberwindbar erschienen.

Diese Angst war so stark, dass sie mich kontrolierte und ich kurz davor war alles abzusagen, hinzuschmeißen, wegzumeißen, und von meinem Hertzensweg abzukommen.

Ich hab mir dann selbst ganz bewusst die Frage gestellt:

"Wovor habe ich jetzt Angst?'' 

Die Antwort darauf, aus meinem inneren - von meiner Seele, kam promt.

Ich antwortete mir selbst: ''Ich habe Angst davor, den falschen Weg zu gehen.''

Jetzt war es raus.

Ich wusste ja eigentlich, das ich vor nichts Angst haben muss, weil sich alles für mich zu jeder erdenklichen Zeit zum Besten entwickeln wird, dennoch war dieser Satz so tief in meinem Bewusstsein und Unterbewusstsein vergraben, dass er mich immer wieder davon abhielt meinem Herzen zu folgen.

Ich atmete tief ein und aus, ich nahm diseses Gefühl bewusst wahr und fühlte einen Teil in mir, der nie Entscheidungen bewusst zusammen mit meiner Seele getroffen hat - mein Ego.

Ich fühlte in mich hinein und bat meine Seele mich zu führen und fühlte darauf die Antwort meiner Seele ganz stark und präsent in mir zum vorschein kommen.

Sie sagte mir: Es gibt kein falsch und kein richtig.

Es gibt keinen falschen Weg!

Alles ist richtig!

Selbst wenn etwas falsch ist bzw. du es für falsch gehalten hast, ist es richtig und du lernst etwas daraus.

Noch während ich mir selbst diese Worte sagte, verschwand die Angst und ich wusste, das ich auf dem richtigen Weg bin. Egal wie.

Ich bin auf meinem Herzensweg.

Angst zu haben ist völlig normal und gehört zum Leben dazu, dennoch sollten wir diese Angst immer wieder prüfen, ob sie eine Angst ist die uns vor Gefahren schützen will oder, ob es die Angst aus unserem Ego-Denken ist, die uns davor abhalten will unserem Herzen zu folgen, aus unterschiedlichen Gründen, die sich jeder nur selbst beantworten kann.

''Der Weg ist das Ziel und der Schatz unserer Erfahrungen.''

Das Ego wird dir immer wieder einreden wie schlecht du bist oder das du etwas nicht kannst, weil es dich vor etwas schützen will, was überhaupt nicht real existiert und aus unwahren Gedanken über dich selbst entstanden ist.

 

*''Lass dir von niemandem je einreden, dass du etwas nicht kannst!''

Selbst von dir selbst nicht!

Wenn du einen Traum hast, musst du ihn beschützen!!

Wenn andere etwas nicht können, wollen sie dir immer einreden, dass du es auch nicht kannst.

Wenn du etwas willst, dann mach es ...Basta..''*

 


Der Weg der dir am meisten Angst macht, lässt dich deine Stärke und deinen wahren Wert erkennen.

Dieser Weg ist dein Schatz deiner Erfahrungen, deiner inneren Heilung, Stärkung und Kraftfindung, für dich selbst.

Stellst du dich diesen Ängsten, gehst mutig vorran trotz der Angst, wirst du über dich hinauswachsen und lernst dich selbst von einer neuen Seite kennen, die dich immer wieder stärkt, und dir selbst immer wieder neuen Mut geben wird, und große Freude in dir erzeugt.

Du findest in dieser Angst deinen Schatz deiner wirklichen wahren Kraft, deiner Stärke, deines Selbstvertrauens und deines Selbstbewusstseins.

Gib den Ängsten die dich aufhalten wollen keinen Raum mehr dich zu beherrschen!

Um diesen Ängsten die Macht über dich zu entziehen, nimm sie wahr, beobachte sie in dir, so neutral wie es dir möglich ist, gib ihnen die Erlaubnis da zu sein.

Fühle sie, in dem Wissen, dass sie dich heilen und dir Kraft geben wollen, und dass sie in Wirklichkeit gar nicht real existieren und aus einer Täuschung deines Egos, und aus deinen unwahren Gedanken über dich selbst entstanden sind.

Erlaube dir selbst in dem Moment wo sich die Angst zeigt, die Angst zu fühlen und sie so neutral wies es dir möglich ist wahrzunehmen, mit der Frage an dich selbst:

"Was ist es, was mir da jetzt Angst macht?" "Wovor habe ich Angst?'' Wovor fürchte ich mich da so?''

Fühle in dich hinen, verbinde dich mit deiner Seele.

Frage dich selbst und erforsche woher diese Angst kommt und, ob sie wirkliche ihre Berechtigung hat oder aus deinem Ego-Denken stammt.

Antworte dir selbst und mach dir bewusst, das es nichts gibt wovor du dich fürchten müsstest!

Angst existiert nur in deinen Gedanken,und mit deinen Gedanken erschaffst du dir deine Realität und Wirklichkeit.

Die reale Welt findest du nur in dir selbst, und dann als Spiegel deiner Innenwelt in deiner Außenwelt wieder.

Schaue und fühle genau hin, was sich in dir bewegt und lösen will.

Heile deine Ängste, aus der Liebe zu dir selbst heraus, und löse damit alles das, was dich blockiert restlos und für immer auf.

 

 

Text: Katja Obieglo

Copyright © Katja Obieglo

Bildquelle: Pixabay

Mit *'' gekennzeichtet: Filmzitat aus / Das Streben nach Glück, von mir neu interpretiert

Wunder geschehen jeden Tag!

Datenschutzerklärung
powered by Beepworld